Menu

Projekte

Audiowalk im Hinüberschen Garten

Die Niedersächsische Gesellschaft zur Erhaltung historischer Gärten e.V. ist Trägerin eines Projektes, das die Ideen eines Englischen Landschaftsgartens durch Neue Medien lebendig macht. Im September 2013 wurde der Audiowalk im Hinüberschen Park beim Tag des offenen Klosters Marienwerder eröffnet.

Bibliothek der Gräfin zu Dohna

Im Jahr 2002 hat die Ehrenvorsitzende der Niedersächsichen Gesellschaft zur Erhaltung historischer Gärten, Ursula Gräfin zu Dohna ihre umfangreiche Bibliothek offiziell der Gesellschaft übergeben. Etwa 2.200 Bücher zu allen Themen von Akelei bis Zaunpfahl sind nach Terminvereinbarung zugänglich.

Landesausstellung

Im Juni 2000 wurde die Landesaustellung Historische Gärten in Niedersachsen eröffnet. Der 200-seitige Katalog ist reich bebildert und gibt eine fachliche Einführung in die Gartenkunst in Niedersachsen im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. Die 44 Tafeln zu den verschiedenen Themen und Gartenbeispielen werden ausführlich erläutert.

Kurzgefasst

Gesellschaft

Gut Sögeln
Niedersächsische Gesellschaft zur Erhaltung historischer Gärten

Historische Gärten sind unverzichtbarer Bestandteile des kulturellen Erbes eines Landes, denn sie sind außerordentlich prägend für seine Kulturlandschaft für die Vielfalt und Unverwechselbarkeit seiner Umwelt. Der Erhalt des gartenkulturellen Erbes für kommende Generationen ist eine gesellschaftliche Verpflichtung!


Um insbesondere den privaten Garteneigentümern eine Interessengemeinschaft zu schaffen, die ihre Belange in der Öffentlichkeit vertreten kann, gründete man am 1994 die NIEDERSÄCHSISCHE GESELLSCHAFT ZUR ERHALTUNG HISTORISCHER GÄRTEN E.V..

Zuletzt geförderte Gärten

Schloss Etelsen

Exemplarisch für den Übergang von formaler und funktioneller „Zonierung“ zum so genannten „gemischten Stil“, mit seiner Aufwertung und Ausweitung regelmäßiger, „architektonischer“ Elemente und Strukturen, ist der Park des Schlosses Etelsen im Kreis Verden in der Nähe von Achim. Urkunden belegen, dass das Gut Etelsen schon 1236 eine bedeutende bremische Ministeriale war. Besitzer des Adelsgutes war […]
0

Gut Wienhausen

Die Eigentümerin schreibt zur Entstehung des Parks am Gut Wienhausen: „Wir haben keine historische Gartenanlage, nur unser Haus steht unter Denkmalschutz. Seit 1983 ist mein Mann Eigentümer des 1881 vom Urgroßvater erbauten Gutshauses in Wienhausen. In dieser Zeit begann dieser mit Leidenschaft exotische Gehölze zu sammeln und legte bis heute einen ca. 11 ha großen […]
0

Villengarten in Osterode

Seit dem Erwerb der Villa durch die heutigen Eigentümer im Jahr 2011 verfolgen diese im Verein “Freunde der Villa Gyps und Garten” die Instandsetzung und Rekonstruktion der Fabrikantenvilla mit dem dazugehörigen Garten. Die neuen Besitzer möchten Villa und Garten der Allgemeinheit zugänglich machen und durch Kulturereignisse wie Vorträge und Ausstellungen einer neuen Nutzung zuführen. Gebäude […]
0